Lade Veranstaltungen
Collegium 1704 (Foto: Petr Hajska)
Sichten auf Bach IV

Bach italienisch

Donnerstag,
24. Juni 2021

13.00 Uhr
Stiftskirche
barrierefrei zugänglich

Aktueller Hinweis

Für diese Veranstaltung sind im Moment aufgrund der Corona- Einschränkungen keine Karten mehr verfügbar. Sie können sich unter 0711.2 55 55 55 auf einer Warteliste eintragen lassen.

Programm

Johann Sebastian Bach
Kantate BWV 209 »Non sa che sia dolore«
Kantate BWV 1083 »Tilge, Höchster, meine Sünden«

Johann Sebastian Bach ist nie in Italien gewesen. Als neugieriger Musiker hat er sich seit seinen musikalischen Anfängen oft mit italienischer Musik beschäftigt, sie abgeschrieben, bearbeitet, in seinen eigenen Stil integriert. Das Programm des tschechischen Ensembles Collegium 1704 unter der Leitung von Václav Luks hat für seine »Sichten auf Bach« zwei Kantaten ausgesucht, in denen das Italienische nicht nur als stilistisches Spurenelement enthalten ist, sondern tatsächlich die Hauptrolle spielt.

Mehr

»Tilge, Höchster, meine Sünden« ist Bachs Parodie des berühmten Stabat mater von Giovanni Battista Pergolesi – die Adaption eines neuen Textes auf die Musik des Italieners. Und für »Non sa che sia dolore« greift der Thomaskantor zur Feder, um selbst einen italienischen Text zu vertonen. Bach italienisch!

Weniger

 

Mitwirkende

Sophie Juncker, Sopran
Benno Schachtner,
Alt
Collegium 1704
Václav Luks,
Leitung

Gefördert durch:
KÄRCHER