Lade Veranstaltungen
(Foto: Holger Schneider)
Musikfest-Café

War Hölderlin verrückt?

Donnerstag,
18. Juni 2020

16.30 Uhr
Hospitalhof
barrierefrei zugänglich
Eintritt frei

Prof. Dr. Uwe Gonther und Dr. Reinhard Horowski
im Gespräch mit Dr. Henning Bey

Friedrich Hölderlins Gedicht Hälfte des Lebens erschien 1804 im Druck und markiert nach allgemeiner Lehrmeinung die Zäsur zwischen den beiden Lebenshälften des Dichters – der »gesunden« und der »geistig kranken«.

Mehr

Doch wie lassen sich sein Verhalten und weiteres Leben vor dem Hintergrund heutiger Medizin und biografischer Kenntnis beurteilen? War Hölderlin tatsächlich »verrückt«? In diesem Musikfest-Café gibt es zwei Gäste, die darüber diskutieren werden: Uwe Gonther, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, der als Leser und Bewunderer Hölderlins zahlreiche Vorträge und Publikationen zum Verhältnis der Psychiatrie zu Hölderlin vorgelegt hat. Und Dr. Reinhard Horowski, Arzt und Pharmakologe, Autor der Streitschrift Hölderlin war nicht verrückt.

Weniger