Lade Veranstaltungen
Christine Schornsheim (Foto: Astrid Ackermann)
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Konzert

Saitenbilder
(Veranstaltung abgesagt)

Sonntag,
21. Juni 2020

19.00 Uhr
ca. 3 Stunden,
inkl. 2 Pausen
Stadtkirche Bad Cannstatt
barrierefrei zugänglich

Programm

Heinrich Ignaz Franz Biber
Die 16 »Mysterien-Sonaten« (»Rosenkranzsonaten«)

Heinrich Ignaz Franz Biber war der größte Violinvirtuose des 17. Jahrhunderts. Seine »Mysterien-Sonaten« entstanden zwischen 1678 und 1687 und malen das Leben Jesu Christi in einem bildhaften Kosmos des Violinspiels über sechzehn Rosenkranzstationen.

Mehr

Bis auf die erste und die letzte Sonate werden alle auf »skordierter« Violine gespielt, d. h., dass die Saiten des Instruments in jeder Sonate anders gestimmt werden. Jeweils fünf Sonaten bilden einen Rosenkranz: den freudenreichen, den schmerzhaften, den glorreichen Rosenkranz. Mit musikalischen Saitenbildern, die von der Sendung des Heiligen Geistes, der Geburt Christi, seiner Kreuzigung, Auferstehung und Himmelfahrt erzählen. Den Schluss markiert die Passacaglia »Der Schutzengel« als 16. Sonate – für Violine allein (ohne Basso continuo).

Weniger

Mitwirkende

Mayumi Hirasaki, Barockvioline
Christine Schornsheim,
Cembalo
Michael Freimuth,
Laute & Theorbe