Lade Veranstaltungen
Alina Pogostkina (Foto: Nikolaj Lund)

Dem Andenken eines Engels

Montag,
27. Juni 2022

19.30 Uhr
Liederhalle, Beethoven-Saal
barrierefrei zugänglich

Tickets

Programm

Lisa Streich
Segel (Deutsche Erstaufführung)
Alban Berg
Violinkonzert (»Dem Andenken eines Engels«)
Alexander von Zemlinsky
Die Seejungfrau

Filigrane Klänge und starke Ausbrüche prägen Lisa Streichs Werk Segel, das in diesem Konzert seine deutsche Erstaufführung erlebt. Die junge schwedische Komponistin schreibt Werke mit faszinierender Sogwirkung, die zwischen Diesseitigem und Jenseitigem zu changieren scheinen. Alban Bergs Violinkonzert ist der früh verstorbenen Tochter von Alma Mahler und dem Architekten Walter Gropius gewidmet. Berg schildert den heiteren Charakter des Mädchens und den Todeskampf – bis die Solovioline schließlich in himmlische Sphären entschwebt.

Mehr

Mit einem geheimnisvollen Schweben verklingt Zemlinskys Orchesterphantasie Die Seejungfrau. Die unglückliche Liebe von Hans Christian Andersens Märchengestalt sowie ihre Verwandlung in einen Luftgeist erweckt Zemlinsky mit einer schillernden, rauschhaften Klangsprache zum Leben. Vertonte er in dem leidenschaftlichen Werk etwa seinen eigenen Schmerz ? Kurz zuvor hatte sich seine geliebte Alma mit Gustav Mahler verlobt und damit Zemlinskys Hoffnungen ein jähes Ende bereitet.

Weniger


18.45 Uhr, Silcher-Saal: Konzerteinführung mit Claudia Jahn,
Dramaturgin des Staatsorchesters Stuttgart

Mitwirkende

Alina Pogostkina Violine
Staatsorchester Stuttgart
Duncan Ward
Leitung

Eine Veranstaltung des: